Patient Kind: Hilfe für die Kleinsten

Alles an einem Ort – Das „Centrum“

In Berlin entsteht eine Anlaufstelle für Kinder mit chronischen und seltenen Erkrankungen, die sich ganz auf deren besondere Bedürfnisse spezialisiert. Das einzigartige Projekt der Berliner Charité will eine kindgerechte Behandlung ermöglichen. Gemeinsam mit ihren Familien werden die kleinen Patientinnen und Patienten umfassend betreut.

Hintergrund

Eine Erkrankung gilt als selten, wenn nur einer von 2.000 Menschen in der EU mit dieser Krankheit lebt.
In achtzig Prozent der Fälle sind seltene Erkrankungen genetisch bedingt. Sie zeigen sich daher bereits bei der Geburt oder im frühen Kindesalter. So werden viele Kinder bereits früh zu Patientinnen oder Patienten.
Der Weg zu ihrer Diagnose entpuppt sich als wahre Odyssee: Es vergehen im Schnitt 4-8 Jahre bis zu einer Diagnose und die Wege zu spezialisierten Ärztinnen und Ärzten sind weit. Zudem gibt es oft keine passenden Therapien oder Medikamente. Meist handelt es sich um eine chronische, unheilbare Krankheit, die ein Leben lang therapiert werden muss.
All das fordert viel Kraft und Mut von den Kleinen und ihren Familien.


Alles an einem Ort – Das „Centrum“

Geplant von der Charité soll in Berlin-Wedding eine Anlaufstelle für Kinder mit chronischen und seltenen Erkrankungen entstehen und zum deutschlandweit einzigartigen „Centrum“ für deren Behandlung werden.
Kinder haben besondere Bedürfnisse. Die jungen Patientinnen und Patienten befinden sich noch in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung. Sie brauchen ihr familiäres Umfeld, das ihnen Kraft für die medizinische Behandlung gibt. Gerade schwere Krankheiten fordern oftmals lange Klinikaufenthalte.

Während des gesamten Behandlungszeitraums können Eltern und Geschwister ein Zimmer neben dem des Kindes beziehen. In der Nähe der Familie sollen Augenblicke möglich werden, in denen das Kind seine Krankheit vergessen und ein Stück Normalität erleben kann.

Von der Diagnose über die Therapie bis hin zur Rehabilitation steht ein Team aus ärztlichen und psychologischen Expertinnen und Experten an der Seite des Kindes und seiner Familie.
Eine kindgerechte und umfassende Betreuung, die zum Kind kommt und nicht anders herum – das ist der große Wunsch und die Vision der Charité.

Projekt_Centrum_SE_Betroffene

Förderung

Als Sparkassenstiftung Medizin mit Schwerpunkt auf seltenen Erkrankungen, unterstützen wir bereits seit mehreren Jahren den Aufbau des Kinderzentrums.

Als Symbol unseres gemeinsamen Weges, zieren ein großes rotes Sparkassen-Sparschwein sowie ein Spenderstein den Eingangsbereich der Charité Kinderkliniken auf dem Virchow Campus in Berlin-Wedding.

Projektinformationen
Partner: Kinderkliniken der Charité-Campus Mitte
Förderung: seit 2015

Fragen zur Stiftung?

Schreiben Sie uns:
E-Mail senden

Rufen Sie uns an:

030 / 869 833 19

Wir helfen Ihnen gerne
weiter.